Neuigkeiten aus Mittelfranken

Nachhaltigkeitsabend am Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne - wir sind dabei!

Nachhaltigkeitswochenende auf dem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne.

 

Inwiefern hat unser Handeln Auswirkungen auf die Natur? Wie greift der Mensch in seine Umwelt ein und verändert sie? Am Nachhaltigkeitswochenende vom 01. – 03. Juli lenken wir den Blick auf unseren Ressourcenverbrauch und begeben uns auf die Suche nach Alternativen.

 

Eingeläutet wird das Wochenende mit dem Nachhaltigkeitsabend am Freitag, 01. Juli, ab 18 Uhr. Zu entdecken und auszuprobieren gibt es verschiedene Aktionen von lokalen Vereinen und Initiativen.

 

Auch der LBV Mittelfranken wird mit einer Mitmachaktion vor Ort sein. Wir freuen uns auf Euch! 

 

TIPP: Wer fünf tauschbare Kleidungsstücke mitbringt, erhält freien Eintritt!


Ab 1.9.2022: Verstärkung gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams in der Bezirksgeschäftsstelle Mittelfranken suchen wir zum 1.9.2022 zwei Bundesfreiwilligendienstler unter anderem für Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Artenschutz

 

Mehr erfahren ...


Fledermausfreunde aufgepasst!

Von Mitte Juli bis Mitte September ist unser ehrenamtliches Team wieder im Einsatz für die Fledermäuse in Nürnberg, Fürth und Erlangen. 

Was gibt es zu tun?

  • Hilfestellung bei Fledermauseinflügen geben (telefonisch oder vor Ort)
  • Fledermäuse, die sich in Wohnungen verflogen haben, einsammeln, versorgen und wieder in die Freiheit entlassen oder zur Fledermausstation bringen

Das bieten wir:

  • Teamarbeit mit erfahrenen Engagierten im Fledermausschutz
  • Einführungsvortrag für neue Ehrenamtliche am 22.06.22, 18:30 Uhr
  • Auftaktveranstaltung mit dem gesamten Fledermaushilfe-Team
  • das gute Gefühl, zum Schutz der Fledermäuse in deiner Umgebung beigetragen zu haben
  • Dank von erleichterten Mitmenschen, denen du weitergeholfen hast

Weitere Infos und Anmeldung unter mittelfranken@lbv.de


24.05.22: Online-Vortrag "Der Wachtelkönig"

Die Arbeitsgruppe Ornithologie der LBV Kreisgruppe Roth-Schwabach lädt ein zum Online-Vortrag "Der Wachtelkönig" von Dr. Norbert Schäffer (Vorsitzender des LBV)

Dienstag, 24.05.2022, 19:30 Uhr via Zoom

Anmeldung unter roth-schwabach@lbv.de

Foto: Dr. Christoph Moning
Foto: Dr. Christoph Moning

April-Mai 2022: Gebäudebrüterausstellung in Erlangen und Fürth

Die Gebäudebrüterausstellung findet aktuell in der Stadtbibliothek Erlangen statt. Im Anschluss wird die Ausstellung in Fürth zu sehen sein: Vom 11.-28. Mai 2022 im Quartiersbüro der Spiegelfabrik und vom 28. Mai-15. Juni 2022 im Rathaus Langenzenn.

 

Anschauliche Informationen, Exponate und an manchen Tagen auch Führungen und Exkursionen sind dort zu erleben!

 

Für mehr Informationen wendet Euch gerne an mittelfranken@lbv.de oder besucht die  Webseite der Kreisgruppe Erlangen


Spende für das Fledermaushilfstelefon

Lore Benker, Foto: Yvonne Richter
Lore Benker, Foto: Yvonne Richter

Noch bis vor drei Jahren leitete die Schwaiger Musikerin Lore Benker das Kammerorchester Schlossgeister Schwaig. Als das wegen ihrer Querschnittlähmung nicht mehr ging, suchte sie ein neues Betätigungsfeld. Ihre Urgroß- und Großeltern waren Schreiner in Schwaig gewesen. Im Jahr 2000 hatte sie das alte Anwesen renoviert und wieder bezogen. Da, wo andere ein Wohnzimmer haben, richtete Lore Benker sogleich eine Holzwerkstatt ein, mitten in der Wohnung. Schon damals waren Holzarbeiten „ihr Ding“. So lag es nicht allzu fern, eine Drechselmaschine zu kaufen. Die Maschine richtete sie so ein, dass sie sie vom Rollstuhl aus bedienen kann. Und los ging’s. 

 

In der Vorweihnachtszeit standen Lore Benkers Drechselarbeiten im neu eröffneten Fairladen "Kolibri" in Schwaig zum Verkauf. Den Erlös - sage und schreibe 1.000 EUR - hat sie nun an das kreisgruppenübergreifende Fledermaushilfstelefon gespendet. Wir bedanken uns herzlich bei Lore Benker für ihre großzügige Spende! 

(Text: Simone Reuter)

Infoabend der LBV-Kreisgruppe Weißenburg-Gunzenhausen

Zu Beginn des Jahres sind die guten Vorsätze noch frisch und viele Menschen wollen auch mehr für die Natur tun. Diese Motivation nutzte die Kreisgruppe Weißenburg-Gunzenhausen und veranstaltete Ende Januar einen Online-Infoabend für Interessierte und neue Aktive im Landkreis. Vorgestellt wurde der LBV allgemein, sowie die vielfältigen Tätigkeiten der Kreisgruppe mit besonderem Augenmerk auf Betätigungsfelder für Neueinsteiger*innen wie Amphibienschutz, Nistkastenkontrolle, Fledermausschutz, Pflege verletzter Tiere und vieles mehr.

 

Nach einem spannenden Vortrag standen Sebastian Amler und Heidi Seiß für Fragen zur Verfügung. Die Begeisterung der Beteiligten war spürbar, sodass die Kreisgruppe im Laufe des Jahres sicher einige neue Gesichter begrüßen kann. 

(Text: Franziska Blößl)

Bau eines weiteren Artenschutzhauses der LBV-Kreisgruppe Neustadt/Aisch-Bad-Windsheim

Foto: Margareta Loscher, abgebildet ist das Artenschutzhaus mit dem Initiator Richard Erbel
Foto: Margareta Loscher, abgebildet ist das Artenschutzhaus mit dem Initiator Richard Erbel

Tue Gutes und rede darüber – so hat die der LBV-Kreisgruppe Neustadt/Aisch-Bad Windsheim den Bau eines weiteren Artenschutzhauses in ihrem Landkreis angeregt. Begeistert von einem Artikel über das Schwalbenhaus in Bad Windsheim machte sich Richard Erbel, ein langjähriges Mitglied der Kreisgruppe, gleich ans Werk ein solches Bauwerk in seiner Gemeinde umzusetzen. In gemeinsamen Gesprächen mit der Lokalpolitik fand die Kreisgruppe einen geeigneten Standort auf öffentlichem Grund.

 

Dank des unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatzes vor Ort und großzügiger Spenden von verschiedenen Seiten ziert nun ein 7 Meter hohes Artenschutzhaus mit einem Durchmesser von 2,80 Meter den Ort Dachsbach. Es bietet Nistmöglichkeiten für 24 Mehlschwalben, für Nischenbrüter wie etwa Mauersegler stehen 18 Brutkammern zur Verfügung. Auch Fledermäuse und Wespen können sich in die vorhandenen Spaltenquartiere verstecken. (Text: Margareta Loscher/Franziska Blößl)